Kauf auf Rechnung Kauf auf Rechnung
Garantiert günstige Preise Garantiert günstige Preise

Oase des Lebens bei den Malediven entdeckt

Entdeckung der Fangzone

„Die Entdeckung der ‚Trapping Zone‘, einer Oase des Lebens in den Tiefen rund um die Malediven liefert uns wichtige neue Erkenntnisse, die unsere Verpflichtungen zum Schutz und zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Ozeane weiter bekräftigen und mit ziemlicher Sicherheit Fischerei und Tourismus unterstützen“, erklärte der Präsident der Malediven S.E. Ibrahim Mohamed Solih.

„Bilddaten, kombiniert mit den biologischen Proben, die wir von unseren Tauchbooten gesammelt haben, und umfangreichen Sonarkartierungen weisen alle auf Megafauna-Raubtiere wie Haie und andere große Fische hin, die sich von Schwärmen von Mikronekton ernähren – kleinen schwimmenden Kreaturen, die von der Unterwasserlandschaft gefangen sind diese Tiefe“, erläuterte Professor Lucy Woodall, leitende Wissenschaftlerin bei Nekton.

Vertikale Migration an senkrechten Klippen

Die vulkanischen Unterwasserschichten und versteinerten Karbonat-Riffe, die die Basis der maledivischen Atolle bilden, kombinieren steile senkrechte Klippen und abfallende Terrassen, die diese Arten anscheinend daran hindern, tiefer zu tauchen, wenn die Sonne aufgeht. Diese Tiere wandern normalerweise nachts aus der Tiefsee an die Oberfläche und tauchen im Morgengrauen wieder in die Tiefe, auch bekannt als die vertikale Migration – die größte nächtliche Migration der Erde.

Die gefangenen Tiere werden von großen pelagischen Raubtieren angegriffen, darunter Thunfisch- und Haischwärme, sowie bekannte, große Tiefseefische, darunter der stachelige Oreo (benannt nach dem Keks) und Alfonsino.

Außergewöhnlich viele Haie

„Wir haben Haie auf den Malediven bereits ausgiebig in flacheren Gewässern beobachtet, aber zum ersten Mal konnten wir eine immense Vielfalt von Haien in der Tiefsee dokumentieren“, erklärte Shafiya Naeem, Generaldirektorin der Maldives Marine Research Institute, das bei der Expedition mit Nekton zusammengearbeitet hat. Tigerhaie, Sechskiemenhaie, Sandtigerhaie, Hundefische, Schluckhaie, Bogenstirn-Hammerhaie, Seidenhaie und der sehr seltene Brombeerhai wurden alle dokumentiert.

Oase des Lebens ist ein Hotspot der Artenvielfalt

Meeresökosysteme werden sowohl durch die Topographie als auch durch das Leben im Ozean definiert. „Dies hat alle Kennzeichen eines ausgeprägten neuen Ökosystems“, erklärte Professor Alex Rogers, der während der Expedition über 30 Stunden unter Wasser in den Tauchbooten der Mission verbracht hat, um „The Trapping Zone“ zu beobachten. „Die Fangzone schafft auf den Malediven eine Oase des Lebens und es ist sehr wahrscheinlich, dass sie auf anderen ozeanischen Inseln und auch an den Hängen der Kontinente existiert“, fügte Professor Rogers hinzu.

Während ein Einfangeffekt mit den Biodiversitäts-Hotspots auf Unterwasserbergen oder Seebergen in Verbindung gebracht wird, fehlte bisher der Zusammenhang mit der unterschiedlichen Geomorphologie und den biologischen Parametern ozeanischer Inseln wie den Malediven.

Schutz des bedrohten Paradieses

„Die Malediven, ein Korallenatoll-Archipelstaat, ist einer existenziellen Bedrohung ausgesetzt, die durch menschliche Einflüsse und den Klimawandel verursacht wird. Für unser Überleben als Nation sollten wir nach wissenschaftlich fundierten Lösungen suchen, die uns helfen, die katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels abzumildern und uns an sie anzupassen“, erklärte Dr. Hussain Rasheed Hassan, Minister für Fischerei, Meeresressourcen und Landwirtschaft. „Die Evolutionsgeschichte dieses wunderschönen Korallenatollgebietes hinterließ seine Spuren im Grundgestein, den Ablagerungen und der Fauna der Tiefe. Diese Mission zeigt, wie wir die Wissenschaft nutzen können, um als Nation zu überleben.“

Die Analyse der Videoaufzeichnungen und der biologischen Daten wird auf den Malediven, in der britischen Hauptniederlassung von Nekton in Oxford und in Partnerlabors durchgeführt. Die Entdeckung könnte wichtige Auswirkungen auf andere ozeanische Inseln und die Hänge von Kontinenten, nachhaltiges Fischereimanagement, die Speicherung von Kohlenstoff im Boden und letztendlich auf die Eindämmung des Klimawandels haben.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=6EiJ5ZXjDhY

Quelle: https://nektonmission.org/news

Unsere Topseller

Nach links
Nach rechts

Zahlungsarten

Rechnung Rechnung
Paypal PayPal
Giropay Giropay
VISA Kreditkarte
MasterCard Kreditkarte
Bankeinzug Bankeinzug

Versand

DHL DHL
DPD DPD
UPS UPS

Ihre Vorteile im Shop

Kontakt und Kundenservice

06431 - 97 69 69 0 info@angelplatz.de Unser Serviceteam ist Montags bis Freitags von 9:00 bis 19:00 Uhr erreichbar.

Sicher einkaufen

Lassen Sie sich von den Bewertungen anderer Angelplatz.de überzeugen.

Verbraucherwelten Trialo
Angelplatz.de auf Facebook Angelplatz.de auf InstagramAWIN Partner werden

Mach mit und sei dabei!

Facebook Instagram

Partner von Angelplatz werden!

Partner werden

Unsere Siegel!

Verbraucherwelten Trialo

Angelplatz - dein 24h Online Angelshop
Wir bieten Ihnen nicht nur einen strukturierten & umfangreichen Angelshop, der für Sie 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht, wir versprechen Ihnen auch höchsten Datenschutz und Sicherheit bei Ihrer Bestellung. Mit Ekomi Gold Siegel und SSL Verschlüsselung ist eine problemlose Kaufabwicklung garantiert. Bei Bedarf ermöglichen wir jeden Kauf auf Rechnung, sodass Sie Ihre Wunschware in Ruhe inspizieren können, bevor Sie sich zum endgültigen Kauf entscheiden.
Schließen
lade...
Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt!
Weiter einkaufen Warenkorb anzeigen
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand